DEUTSCH

2763 Santa Monreal Blvd.
California 293837

+49 123 4653 262
info@yourdomain.com

Pirmasens

Stadtsanierung Pirmasens

Stadtsanierung Pirmasens

Auftraggeber: Stadt Pirmasens

Realisierungszeit: Laufzeit ca. 15-20 Jahre

Projektvolumen: ca. 120 Mio. €

Leistungen: Beratungsleistungen gem. § 136 ff. BauGB

Projektbeschreibung

Mit Zustimmung des landes Rheinland-Pfalz hat die Stadt Pirmasens mehrere Sanierungsgebioete im klassischen als auch vereinfachten Verfahren im rahmen des besonderen Städtebaurechtes festgelegt. Die Neustrukturierung und die Umwandlung von leerstehenden Schuhfabriken ist dabei eine herausragende Aufgabe. diese Maßnahme ist in mehrere Programmen eingebettet (EXWOST, Stadtumbau West, Sanierung, Soziale Stadt, Konversion).

Maßnahmen zur Verbesserung des Messestandortes ergänzen die Programme.

Die Suche nach Investoren und die Einbindung der Projekte in private Modernisierungs- und Ordnungsmaßnahmen ist ein Schwerpunkt der Stadtsanierung.

Es werden u. a. folgende Leistungen erbracht:

  • Beratung der privaten Eigentümer
  • Ausarbeitung der Modernisierungs- und Ordnungsmaßnahmenverträgen
  • Ausarbeitung des Förderkontingentes
  • Fortschreibung der Kosten- u. Finanzierungsübersicht
  • Verlagerungs- und Wertgutachten
  • Gutachterliche Stellungnahmen nach § 144 BauGB

Stadtsanierung Pirmasens; Konversion "Husterhöhe Kaserne"

Auftraggeber: Stadt Pirmasens

Realisierungszeit: Laufzeit ca. 10 Jahre

Projektvolumen: ca. 160 Mio. €

Leistungen: Beratungsleistungen gem. § 136 ff. BauGB

Projektbeschreibung

Mit Zustimmung des Landes Rheinland-Pfalz führt die StadtPirmasens Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Besonderen Städtebaurechtes im Stadtkern durch. es handelt sich um die derzeit größte Konversionsmaßnahme des Landes Rheinland-Pfalz.

Neben der Beratung privater Modernisierungs- und Ordnungsmaßnahmen ist ein Schwerpunkt der Stadtsanierung die Erschließung und Neuordnung im Bereich Bunker-Hill. Einzelprojekte (PPP-Projekte) in diesem Zusammenhang sind z. Bsp.:

  • Erweiterung der FH-Pirmasens
  • Modernisierung und Ausbau PFI
  • Erschließung Bunker-Hill

Es werden u. a. folgende Leistungen erbracht:

  • Beratung der privaten Eigentümer
  • Ausarbeitung der Modernisierungs- und Ordnungsmaßnahmenverträgen
  • Ausarbeitung des Förderkontingentes
  • Fortschreibung der Kosten- u. Finanzierungsübersicht
  • Verlagerungs- und Wertgutachten
  • Gutachterliche Stellungnahmen nach § 144 BauGB

Soziale Stadt Pirmasens

Auftraggeber: Stadt Pirmasens

Realisierungszeit: Laufzeit ca. 10Jahre

Projektvolumen: ca. 65 Mio. €

Leistungen: Beratungsleistungen gem. § 136 ff. BauGB

Projektbeschreibung

Die Stadt Priamsens wurde in das Programm Soziale Stadt aufgenommen. Im Rahmen dieses Programmes werden u. a.  soziale Brennpunkte durch Maßnahmen in Wohnungsbestand und Wohnumfeld entschärft.

Die Aufwertung eines Wohngebietes in der Kantstraße mit schwerwiegenden Missständen wird durch den Abbruch untergenutzter Bausubstanz und die Modernisierung er verbleibenden Wohnungen unterstützt. Dieser Bereich wird im Zusammenhang mit der Erschließung des Husterhöhe Kaserne neugeordnet. schwerpunkt ist die Verbesserung des Wohnumfeldes.

Begleitend werden mit der Job-Börse Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsmarktsituation im sozialen Brennpunkt umgesetzt.

Ds neue Projekt im Rahmen der Sozialen Stadt Oirmasens ist die Aufwertung des Bereiches Winzler-Strße.

Das Büro Deubert übernimmt hier u. a. das Quartiersmanagement.

 

Zurück

© 2016 Hubert L. Deubert | Impressum | Datenschutz | KontaKt